Kategorie-Archiv: N

1984 („Nineteen Eighty-Four“)

Zitat: „George Orwells 1948 erschienener Roman »1984« (im Original »Nineteen Eighty-Four«) schildert als Dystopie die düstere Vision eines totalitären Überwachungsstaats. Ort der Handlung ist London, die wichtigste Stadt von Landefeld Eins, dem früheren England, das jetzt ein Teil von Ozeanien ist. Der Protagonist Winston Smith soll getötet werden, weil er die Funktionsweise der herrschenden Oligarchie durchschaut. Zuvor unterzieht ihn sein Gegenspieler O’Brien einer Gehirnwäsche, um nicht nur Winston, sondern auch sein Gedankengut auszulöschen.

Mit Hilfe von »Teleschirmen« werden alle Parteimitglieder Ozeaniens von der »Gedankenpolizei« kontrolliert und überall erinnern Plakate mit dem überlebensgroßen Gesicht des »Großen Bruders« die Bürger an die allgegenwärtige Überwachung. Kinder werden früh dem Einfluss ihrer Familie entzogen und in der Jugendorganisation der »Spitzel« infiltriert und zu Denunzianten erzogen. Als heimlicher Gegner des Systems fühlt Winston Smith sich zu der Untergrundbewegung »Die Bruderschaft« hingezogen. In dem hohen Parteifunktionär O’Brien meint er einen Gesinnungsgenossen erkannt zu haben.

Quelle und (c): https://www.inhaltsangabe.de/orwell/1984

Beitragsvideo „BBC“, 1954:

Videonachweis:
Quelle und (c): https://www.youtube.com/embed/SAekzlyyYP8, 1:47:31 Std. Laufzeit.

Beitragsvideo „Hollywood“ 1956:

Videonachweis:
Quelle und (c): https://www.youtube.com/embed/fCZBnUt6rZ0, 1:30:12 Std. Laufzeit.

Beitragsvideo:

Videonachweis:
Quelle und (c): https://vimeo.com/102882058, 1:45:48 Std. Laufzeit.